Terminologie

Im Rahmen dieser Seite wird “Deutsch(unterricht, -kurs)” synonym mit“ Deutsch als Zweitsprache (DaZ)” oder “Deutsch als Fremdsprache (DaF)” angewandt, auch wenn LernerInnen mit einer anderen Muttersprache die Sprache Deutsch in Deutschland erlernen. Dies ist wie folgt zu erklären: Auf deutschstunde.eu sind kostenfreie Sprachkurse zu finden, die in erster Linie von ehrenamtlichen Laien angeboten werden. Viele hatten bislang keinen Kontakt zum Thema Sprachunterricht und kennen somit die terminologischen Unterschiede zwischen Deutsch, DaZ und DaF nicht. Gerade die Begriffe DaF (Erlernen des Deutschen in einer anderen Muttersprache außerhalb Deutschlands) und DaZ (Erlernen des Deutschen in einer anderen Muttersprache innerhalb Deutschlands) werden oftmals in den Medien falsch und irreführend angewendet. Um niemanden auf Grund terminologischer Unsicherheiten abzuschrecken, haben wir uns dazu entschlossen mit dieser vereinfachten Begrifflichkeit zu arbeiten.

Nutzungsbedingungen Deutschstunde

§ 1 Geltungsbereich und Vertragsbeziehung

Diese Website sowie die hierauf enthaltenen Anwendungen und Dienste (hiernach soweit nicht einzeln bezeichnet insgesamt „Services“ genannt) ist Gegenstand der nachfolgenden Nutzungsbedingungen die im Verhältnis zwischen Nutzer und DEUTSCHSTUNDE (Impressum) mit dem Aufruf der Website verbindlich vereinbart sind. Die Website beinhaltet Daten und Informationen aller Art, die marken- und/oder urheberrechtlich zugunsten von DEUTSCHSTUNDE oder im Einzelfall auch zugunsten Dritter geschützt sind. Es ist daher nicht gestattet, die Services im ganzen oder einzelne Teile davon herunterzuladen, zu vervielfältigen und zu verbreiten. Gestattet ist vor allem die technisch bedingte Vervielfältigung zum Zweck des Browsing, soweit diese Handlung keinen wirtschaftlichen Zwecken dient, sowie die dauerhafte Vervielfältigung für den eigenen Gebrauch.

§ 2 Handhabung

1. Die Services ermöglichen das non-kommerzielle Anbieten und Buchen von kostenlosem Deutschunterricht ("DStunde") sowie etwaiger Begleitdienste („Hilfestellung“). Es gibt die Möglichkeit DStunden anzubieten („Lehrer“), an DStunden teilzunehmen („Schüler“), Räume zur Verfügung zu stellen und/oder Kinderbetreuung (jeweils „Unterstützer“) anzubieten. Die konkrete Beschreibung und das Anforderungsprofil der DStunden bzw. Hilfestellungen sind in den Inseraten der jeweiligen Nutzer in den Services enthalten. Nutzer können die Inserate als nicht registrierter Besucher der Services ansehen; wenn der Nutzer jedoch eine DStunde bzw. Hilfestellungen buchen oder ein Inserat erstellen möchte, muss er sich zuerst registrieren und ein Deutschstunden-Konto erstellen. Das Deutschstunden-Konto und die Deutschstunden-Konto-Profilseite werden für die Nutzung der Services auf Basis der personenbezogenen Daten erstellt, die der Nutzer DEUTSCHSTUNDE zur Verfügung stellt. 2. Wie vorstehend beschrieben stellt DEUTSCHSTUNDE eine Online-Plattform mit entsprechender Technologie zur Verfügung, damit Schüler, Lehrer und Unterstützer sich online treffen und Buchungen von DStunden und Hilfestellungen direkt untereinander vornehmen können. DEUTSCHSTUNDE selbst bietet weder DStunden noch Hilfestellungen an. DEUTSCHSTUNDE ist auch nicht Betreiber/Besitzer und/oder Eigentümer der Räumlichkeiten, in denen die DStunden stattfinden. Die Verantwortung von DEUTSCHSTUNDE beschränkt sich darauf, die Services im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen bereitzuhalten und hierdurch DStunden und Hilfestellungen zu vermitteln. 3. DEUTSCHSTUNDE unterstützt Schüler, Lehrer und Unterstützer dabei, untereinander Kontakt aufzunehmen und direkt DStunden zu buchen sowie Hilfestellungen zu organisieren bzw. bereitzustellen. DEUTSCHSTUNDE hat keinen Einfluss auf die in den Inseraten enthaltenen Inhalte oder auf die Qualität der DSTunden, der Kinderbetreuung oder die Rechtmäßigkeit oder Eignung der Schulungsräume und ist hierfür nicht verantwortlich. DEUTSCHSTUNDE übernimmt keine Haftung im Zusammenhang mit den Inseraten, DStunden und Hilfestellungen. Alle Buchungen sowie die Wahrnehmung der DStunden als Lehrer und als Schüler sowie die Bereitstellung und Wahrnehmung der Hilfestellungen werden dementsprechend auf eigenes Risiko der jeweiligen Nutzer durchgeführt.

§ 3 Pflichten des Nutzers

1. Der Nutzer verpflichtet sich bei der Erstellung des Deutschstunden-Kontos zur vollständigen, wahrheitsgemäßen sowie verständlichen Angabe personenbezogener Daten. Er ist ferner verpflichtet, diese Daten aktuell zu halten und Änderungen anhand der Online-Datenverwaltung bekannt zu geben. 2. Der Nutzer ist eigens verantwortlich für den vertraulichen Umgang mit Passwort und Benutzernamen sowie deren Gebrauch gegenüber DEUTSCHSTUNDE und Dritten. Im Falle eines Missbrauches der Zugangsdaten ist DEUTSCHSTUNDE unverzüglich darüber zu informieren. Der Nutzer übernimmt die alleinige Verantwortung für alle Aktivitäten oder Handlungen unter seinem Deutschstunden-Konto, unabhängig davon, ob er solche Aktivitäten oder Handlungen genehmigt hat. 3. Der Nutzer ist insbesondere verpflichtet, das Angebot ausschließlich für private, nichtgewerbliche Zwecke zu nutzen, den Service nicht in einer Art und Weise zu benutzen, die die Verfügbarkeit der Angebote für andere Nutzer nachteilig beeinflusst, maximal ein aktives Deutschstunden-Konto zu haben, den Gebrauch von automatischen Funktionen (wie z.B. Algorithmen, Maschinen), um Seitenaufrufe oder Inhalte zu erstellen, zu unterlassen, keine Werbung, Kettenbriefe oder Umfragen zu veröffentlichen, keine unsachlichen, unwahren, ehrverletzenden, herabwürdigenden, verleumderischen, belästigenden, sittlich anstößigen, pornographischen, gewaltverherrlichenden, volksverhetzenden oder sonstigen Inhalte zu veröffentlichen, die einem Strafbestand unterstehen, keine Inhalte zu veröffentlichen, die zur Verbreitung von religiösen, politischen oder weltanschaulichen Zwecken erfolgen, in den Inseraten keine Namen, Adressen, Telefon- oder Faxnummern, E-Mail-Adressen etc. zu nennen, sofern diese Angaben nicht ausdrücklich gefordert werden, keine Handlungen vorzunehmen, die allein dem Zweck dienen, persönliche Daten von Nutzern zu sammeln, zu speichern oder an Dritte weiterzugeben. 4. Wird von einem Nutzer gegen eine Pflicht verstoßen, behält sich DEUTSCHSTUNDE insbesondere vor, diesen zu sperren und sein Deutschstunden-Konto zu löschen. 5. Soweit der Nutzer mit seiner Anmeldung geschäftliche Interessen verbindet und/oder die ihm anvertrauten Daten Dritter zu kommerziellen Zwecken verwendet und dabei gegen eine oder mehrere Verhaltenspflichten verstößt, verpflichtet er sich, an DEUTSCHSTUNDE eine angemessene Vertragsstrafe für jede nachgewiesene Zuwiderhandlung zu zahlen, die durch DEUTSCHSTUNDE festgesetzt wird und durch das zuständige Gericht überprüft werden kann. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben unberührt. 6. Der Nutzer wird DEUTSCHSTUNDE von allen Ansprüchen Dritter freistellen, die sich daraus ergeben, dass DEUTSCHSTUNDE wegen Handlungen des Nutzers durch Dritte in Anspruch genommen wird, es sei denn DEUTSCHSTUNDE hat die Handlung selbst veranlasst oder ausdrücklich gebilligt. 7. DEUTSCHSTUNDE ist berechtigt, die im Mitgliedskonto des Nutzers gespeicherten Nachrichten jeweils nach Ablauf von zwölf Monaten nach Empfang ohne Rückfrage zu löschen. 8. Der Nutzer verpflichtet sich DEUTSCHSTUNDE schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch seine Registrierung, die Nutzung der Services sowie die Wahrnehmung bzw. dem Anbieten der DStunden bzw. Hilfeleistungen entstehen könnten, sofern der Nutzer schuldhaft gehandelt hat. Dies gilt insbesondere für Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls und/oder der Störung von DStunden, einem Verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte. Der Aufwendungsersatzanspruch ist der Höhe nach auf die notwendigen bzw. die zu einem bestimmten Zweck erforderlichen Aufwendungen beschränkt.

§ 4 Haftung

1. Es ist gestattet, einen Link auf diese Website zu setzen, soweit er allen der Querreferenz dient. DEUTSCHSTUNDE behält sich das Recht vor, die Gestattung zu widerrufen. Das Framen dieser Website ist nicht gestattet. 2. DEUTSCHSTUNDE übernimmt die Haftung für die Inhalte dieser Website gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der Website befindlichen Informationen wird nicht übernommen. Verweise und Links auf Websites Dritter bedeuten nicht, dass sich der DEUTSCHSTUNDE die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu eigen macht. Die Inhalte begründen keine Verantwortung von DEUTSCHSTUNDE für die dort bereit gehaltenen Daten und Informationen. Für rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aufgrund der Nutzung von einem hinter dem Link liegenden Inhalt verursacht worden sind, haftet DEUTSCHSTUNDE daher nicht. 3. Die Nutzung des Internets erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. DEUTSCHSTUNDE haftet vor allem nicht für den technisch bedingten Ausfall es Internets bzw. des Zugangs zum Internet. DEUTSCHSTUNDE übernimmt keine Gewähr für die Services. Dies werden im Istzustand ohne ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung jedweder Art bereitgestellt. DEUTSCHSTUND übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass die Services insbesondere Inserate den Anforderungen des Nutzers entsprechen oder ununterbrochen, sicher oder fehlerfrei zur Verfügung stehen. Falls der Nutzer die Services nutzt, erfolgt dies auf sein alleiniges Risiko. Er stimmt zu, dass DEUTSCHSTUNDE nicht verpflichtet ist, Nutzer, insbesondere Lehrer, Schüler, Unterstützer und Räumlichkeiten zu überprüfen oder eine Überprüfung auf registrierte Sexualstraftäter durchzuführen. DEUTSCHSTUNDE übernimmt keine Gewährleistung für die Qualität der Inserate sowie vermittelten Angebote. 4. Der Nutzer ist allein für seine gesamte Kommunikation oder Interaktion mit anderen Nutzern der Services verantwortlich, mit denen er infolge der Nutzung der Services kommuniziert oder interagiert. Dem Nutzer ist bekannt, dass DEUTSCHSTUNDE keinerlei Versuche unternimmt, die Aussagen von Nutzern der Services zu überprüfen oder etwaige DStunden/ zu überprüfen oder zu besuchen. DEUTSCHSTUNDE macht keine Zusicherungen und übernimmt keine Garantien bezüglich des Verhaltens von Nutzern der Services. Der Nutzer verpflichtet sich, entsprechende Vorsichtsmassnahmen für seine gesamte Kommunikation und Interaktion mit anderen Nutzern der Services, und mit anderen Personen zu treffen, mit denen er infolge der Nutzung der Services kommuniziert oder interagiert, insbesondere dann, wenn er als Lehrer/Schüler und/oder Besucher eine DStunde wahrnimmt und andere Nutzer in der Realität trifft. 5. DEUTSCHSTUNDE haftet nicht für das Handeln anderer Nutzer oder Dritter, insbesondere nicht für falsche Angaben in den Inseraten oder Anmeldungen. Schadensersatzansprüche egal welcher Art sind ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsausschlüsse gelten jedoch nicht für die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von DEUTSCHSTUNDE beruhen. Sie gelten ferner nicht, soweit der Schaden auf der Verletzung einer Kardinal- oder wesentlichen Vertragspflicht beruht. Die Ersatzpflicht ist bei der Verletzung von Kardinal- oder wesentlichen Vertragspflichten jeweils auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie oder aus Produkthaftung gehaftet wird. Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch im Hinblick auf die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von DEUTSCHSTUNDE.

§ 5 Datenschutz

1. DEUTSCHSTUNDE ist, was die für die Durchführung des/dieses Vertrages erforderliche Verarbeitung der Daten des Nutzers betrifft, die verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes. 2. DEUTSCHSTUNDE verwendet die vom Nutzer mitgeteilten Daten zur Durchführung der Vermittlung von Angeboten und Nachfragen nach DStunden. Das persönlichen Deutschstunden-Konto sowie alle weiteren in dem Deutschstunden-Konto gespeicherten Daten sind passwortgeschützt. Somit hat nur der Nutzer Zugriff auf seine persönlichen Daten. Diese Daten kann der Nutzer zu jeder Zeit über sein Deutschstunden-Konto und das dazugehörige Passwort online ändern. DEUTSCHSTUNDE wird die Nutzerdaten in angemessenem Umfang sichern. Dem Nutzer ist bekannt, dass jedwede Information, welche er im Rahmen von Inseraten zugänglich macht, von Dritten gesammelt und genutzt werden kann. Somit besteht immer die Möglichkeit, dass die Daten von Dritten ungewollt weiterverwendet werden. Der Nutzer sollte daher sensible Daten nicht im Inserat veröffentlichen. Eine Weitergabe der Nutzerdaten erfolgt an die jeweils anderen Nutzer (Lehrer, Schüler,Unterstützer), soweit dies zur Erbringung der DEUTSCHSTUNDE obliegenden Vermittlungs-Leistungen erforderlich ist. Spätestens wenn die Kenntnis der personenbezogenen Nutzerdaten für die Erfüllung des Zweckes der Speicherung nicht mehr erforderlich ist, werden Ihre Daten gelöscht. Sonstige gesetzliche Verpflichtungen zur Speicherung, Löschung oder Sperrung bleiben unberührt. Hinweis: Eine gesonderte Unterrichtung zum Datenschutz auf Datenschutzerklärung erläutert, welche gegebenenfalls personenbezogenen Daten wir oder Dritte allein aufgrund des Besuchs des Nutzers auf dieser Website in welchem Umfang erheben und wie diese Informationen verwendet werden (Datenverarbeitung nach Telemediengesetz).

§ 6 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit gesetzlich zulässig, unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts.